Und weiter geht’s gen Sueden

Heute bin ich in Bundaberg und auch hier gibt es nicht allzu viel zu tun, wenn auch das Stadtbild etwas freundlicher ist als das von Rockhampton.
Eigentlich wollte ich eine „Turtle tour“ mitmachen, aber leider haben die irgendwelche Probleme, so dass man selbst an den 15 km entfernten Strand kommen muss um die Tour mitzumachen. Aufgrund der entweder schlechten oder nicht gerade guenstigen Verkehrssituation faellt dies damit flach 🙁
Zudem ist das Wetter gerade eh wieder besch….eiden, soeben gab es einen Wolkenbruch.
Nachdem ich einiges Organisatorisches fuer die naechsten Tage erledigt hatte, war ich leider zu spaet fuer eine Fuehrung in der „Bundaberg Rum Destillery“. Nun denn, werde ich halt schauen was so im Hostel noch geht und sollten sich die Wolken verziehen, dann springe ich halt noch in den Pool. Warm genug waere es ja eigentlich… (ca. 24 Grad).

Morgen frueh werde ich also wieder weiterziehen und zwar nach Hervey Bay. Dort schaue ich dann, ob es noch Wale zu beobachten gibt und wenn dem so ist, dann mache ich eine Tour mit.

Sonntag frueh gehts dann gleich wieder weiter, nach Rainbow Beach. Dort werde ich den Hollaender, den ich bis jetzt in Adelaide, Darwin, Cairns und Airlie Beach getroffen habe, wieder sehen und dann schaue ich, dass wir gemeinsam eine 3taegige „Self-driving tour“ in einem Allradfahrzeug auf Fraser Island machen koennen. Hoffe das klappt, denn das wird dann bestimmt spitze.

Fotos werden dann folgen, sobald ich wieder laenger an einem Ort bin und Zeit dafuer habe, zudem schliesst das Internetcafe gleich schon wieder.

Also, dann bis demnachst wieder, sollte ich mich nicht in spaetestens einer Woche wieder melden, dann hat ein Dingo auf Fraser Island Gefallen an mir gefunden und mich zum Fressen gern gehabt…

Dieser Beitrag wurde unter Australien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.